08.11.2013: Unverhofft kommt oft...

...Tattoo hat an ihrem ersten Agilityseminar teilgenommen!

Gedacht war es irgendwie anders. Ich hatte mir zum Jahresabschluss noch mal ein Tagesseminar bei Hinky in der Hundesporthalle Neuhofen ausgeguckt, Kenzie durfte ja den September und Oktober etwas "ruhiger" angehen. Pünktlich zum Seminar wurde sie nun auch noch läufig, ich wiederum war mir nicht sicher, ob ich, nach einem schweren Sturz mit Rippenprellung vor zwei Wochen, schon wieder fit genug für ein Seminar war. Ich also trotzdem hin, mit dem Rückfallgedanken, wenn's nicht geht, nehme ich halt ohne Hund teil! Es kam anders...

... ich war tatsächlich nahezu schmerzfrei, beim Seminar gab es keine Rüden, die sich durch eine läufige Hündin ablenken ließen und aufgrund mehrerer Absagen waren Teilnehmerplätze frei. Und ... schwups ... hatte Taddy einen Seminarplatz - und die Maus war soooooooooooooo toll! Zugegeben, sie war in der ihr unbekannten Umgebung mit so vielen Hunden schon sehr aufgeregt, war kaum in der Lage, sich auf ein paar Schritte "Vorwärtsslalom durch die Beine" zu konzentrieren, musste überall gucken, schnüffeln, erkunden. Aber als sie dann dran war ... sie lag ganz souverän am Start, arbeitete hoch konzentriert Hindernis für Hindernis, stand an der (fremden) A-Wand wie eine Eins, ließ sich schicken, absolvierte ein tolles "außen" (immerhin nach einer Geradeausstrecke) und war sehr führig. Taddy hat heute zum ersten Mal 18 Hindernisse - und das fehlerfrei - am Stück gearbeitet. Ich bin so stolz auf meine Maus und freue mich auf jedes weitere Training/Seminar mit ihr und natürlich auch darüber, dass Hinky ihr "Potential" bescheinigt hat (und sich auch darüber freut, sie in der weiteren Ausbildung begleiten zu dürfen...).

Kenzie war übrigens auch super drauf, auch wenn ich heute manchmal einen "Links-Rechts-Annehm-Blackout" gehabt habe...


(Handyfoto von Stefanie Krämer)