06.09.2014: Mental- und Kontaktzonentraining ...

...beim Wissegockel Cup in Worms - Heppenheim. Nach dem nicht so tollen Eifelcupsonntag wollte ich in erster Linie mal ruhig und saubere Kontaktzonen führen. Das, sowie u.a. ein verdeckter und ein direkt am Stegaufgang liegender Tunneleingang auf Distanz geführt, haben super geklappt. Ich muss aber leider im Moment im Parcours noch zuviel nachdenken, dementsprechend hinterfragt Kenzie viel, das kostet Zeit und in diesem Fall auch noch eine Verweigerung. Dennoch Platz 13 (von 54) im "Zennerschen" - A3-Lauf (Richter: Jörg Zenner), aber irgendwie fühlte es sich dennoch nicht so richtig gut an. Im Jumping war's Kenzkind nicht gut drauf, fädelte mehrfach aus dem Slalom aus und später fälschlicherweise noch mal einÜberrascht und somit erliefen wir mal wieder ein Mehrfach-DIS... Im anschließenden legendären "Klopferlauf" haben wir dann aber noch mal ordentlich Gas gegeben und sehr viel Spaß gehabt. Hier durften sogar Sheela und das Tattoosche antreten. Für eine "Platzierung" hat's zwar nicht gereicht, aber das Gready war sooooo glücklich, noch mal "starten" zu dürfen und Taddy war super cool und flott dabei! Da der Tag insgesamt gut gelaufen ist (besser wirds im Moment nichtZwinkernd) und Kenzie körperlich nicht richtig fit ist (Wochen nach Ende der Scheinträchtigkeit noch massig Milcheinschuss und leider ein kleines Knötchen in der MilchleisteWeinend), habe ich den Sonntag abgemeldet und mich für einen gemütlichen Tag mit ausschlafen, schön spazierengehen und ausgiebig frühstücken entschieden...