30.05.2016: Wasser marsch!

Oder auch, es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung...

Wir haben jedenfalls das Beste aus den sintflutartigen Regenfällen der vergangenen Nacht gemacht und die Mädels und Prinz hatten sichtlich Spaß...

... wobei das nicht darüber hinweg täuschen sollte, dass das Ausmaß der Schäden, die dieses Unwetter nach sich zog, leider enorm ist und solche Extremwetter und deren Folgen durch den Klimawandel und den Eingriff der Menschen in die Natur (Stichwort: fehlende natürliche Überschwemmungsflächen) zukünftig wahrscheinlich durchaus häufiger auftreten werden. Die Selz hat sich jedenfalls unsere Spazierwege zum Ausweichen gesucht...

Handyfotos von Jenny Koch