24.12.2016: Besinnliche Zeit, oder?

"Die besinnliche Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr hat schon manchen um die Besinnung gebracht", das jedenfalls stellte Joachim Ringelnatz schon fest, und wenn man sieht, wie manche Menschen (sofern sie denn überhaupt in der glücklichen Lage sind, sich dies auch leisten zu können) teiweise schon lange vor Weihnachten dem Kaufrausch und dem Vorbereitungsdruck erliegen, kann man sich lebhaft vorstellen, dass der Sinn der Weihnacht vielen nicht mehr präsent ist. Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich mir die (Rück-) Besinnung auf die traditionellen Werte des Fests der Liebe und der Familie wünschen, zumindest im Hinblick auf Menschlichkeit und gegenseitige Achtung. Habe ich aber nicht und so bleibt mir nur der leicht verklärte Blick auf mein Weihnachten, mit ein wenig weihnachtlichem Licht, der Kindern Glanz in die Augen zaubert, Stille, Muße und Zeit zur Besinnung. Ich wünsche allen meinen Kunden, Freunden und Bloglesern eine wahrlich besinnliche Weihnachtszeit...