08.12.2018:Die Sache mit meinen Hausschuhen ...

... oder auch die, mit der Gruppendynamik :D. Weiß gar nicht, ob ich's schon mal erzählt habe :???:... Sheela hat vor vielen, vielen Jahren, als wir noch zu dritt waren, im Winter damit begonnen, mir meine Hausschuhe zu bringen, wenn wir nach Hause gekommen sind. Das haben wir nie extra trainiert, hat sich irgendwie ergeben, auf "Bring mir meine Hausschuhe!" wackelte sie vom Flur Richtung Wohnzimmer und brachte mir einen (!) Hausschuh. Auf "Den zweiten auch!" eben diesen. Kenzie hat sich für meine Hausschuhe nie interessiert und so lebten Sheela, Kenzie, meine Hausschuhe und ich bis iwann Mitte/Ende 2013 friedlich zusammen. Da entdeckte dann Tattoo die Resource "Hausschuh" und in der Tat, dann knallte es hier mal... Das Tüütchen, damals noch Taddy, ging meinem damals schon nicht mehr so ganz jungem, aber guten, altem Mädchen wahrlich an die Gurgel, etwas, was ich schon im Ansatz tatsächlich rigoros unterbinde. Mädelszickereien will iwie keiner! Und so kehrte wieder Ruhe in den Sandow'schen Haushalt ein. Selbst als Sheela taub wurde, brachte sie mir auf entsprechende Sichtzeichen meine Hausschuhe. Mit Einbruch des Winters 2017 ließ ihre Motivation deutlich nach und ohne das trainiert zu haben, schlüpfte Tüütchen in die Rolle des Schuhbringers. Manchmal, gaaaanz manchmal erinnert sich Sheela aber an genau diesen Job und so kommt es vor, dass wir nach Hause kommen und Sheela dotzend meine Hausschuhe sucht und mir wirklich freudestrahlend bringt. So auch neulich und da sich's Tüüti die Ansage von anno dut bis heute gemerkt hat, lässt sie Sheela in solchen Momenten gewähren und hält sich brav im Hintergrund. Jedenfalls bringt mir Sheela einen (!) Hausschuh und noch bevor ich sie für den zweiten schicken kann, steht plötzlich Kenzie mit diesem im Maul schwanzwedelnd vor mir - das hat sie ja noch nie gemacht:shocked: ... und seitdem auch nicht wieder.