01.06.2019: Mimimi...

... das Haudegeli (also, das ältere von den beiden Haudegen) hat sich, vermutlich bei einem ihrer Kamikaze-Mäuserlsprünge, die Hornhaut des linken Auges verletzt und trägt nun zeitweise "Kragen". In über 14 Jahren (Mehr-) Hundehaltung haben wir hier noch nie einen solchen gebraucht und das Kenzkind könnte auch sehr gut darauf verzichten, wie man unschwer erkennen kann. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, um sie vom Buddeln abhalten zu können - und da draußen ist im Moment das reinste Mäuseparadies - hat sie auch noch "Leinenknast". Armes Kenzkind...

PS: das Auge sieht nur so matschig aus, weil es gerade gesalbt wurde...