22.01.2023: Ca. 450 Schafe...

... hatte der Zwerg heute vor der Nase.

Wir durften Finn-Ole Stephan, den letzten Wanderschäfer von Rheinhessen, bei einem Umtrieb unterstützen. Aivys "Job" war, die Schafe von hinten zu drücken, während Finn-Oles Hunde links und rechts "Furche" liefen, damit das liebe Vieh in der Spur blieb. Knappe eineinhalb lange, sehr anstrengende, aber auch sehr lehrreiche Stunden ging es über Wiesen und Feldwege immer dem Damm am Rhein entlang. Nicht alles hat auf Anhieb immer geklappt, aber Dank Sabine und ihrer Jayjay, die einmal eine Situation "retten" mussten, sind wir mit allen Schafen letztendlich wohlbehalten am Ziel angekommen ;). Was für ein aufregender Tag! Danke, Sabine, für die solide Grundausbildung an den Schafen und für diese tolle Erfahrung!

21.01.2023: Schneeeeeeeehunde....

Wat hatten sie Spaß...

 Nur das Modeln war aus Hundesicht mal wieder völlig überflüssig...


High Key - Spielereien...

 

 ... und dat Kenzkind *HerzchenindenAugenhab*

 So viel Schnee hatten wir nun schon lange nicht mehr und ja, für's alte Dingeling war's dann tatsächlich auch etwas anstrengend...

01.01.2023: Sprung ins neue Jahr

Über ein gutes dutzend Hund-Mensch-Teams begrüßten heute auf unserem Hundeplatz das neue Hundesportjahr mit dem traditionellen Sprung ins selbige. Ebenso traditionell wird die Saison vom ältesten Hund der Trainerin, also vom Kenzkind ;), eröffnet...

 Das Tüütchen durfte dann als Zweite ins neue Jahr fliegen...

 ... und der Sprung vom Zwerg ist bereits im vorangegangenen Beitrag zu sehen. Im Anschluss gab's dann, wie fast immer zu diesem Anlass, ein Agilityspiel für jung und alt, einen kleinen Parcours, den es im k.o.-Prinzip zu bewältigen galt und dessen Schwierigkeit mit jedem Durchlauf gesteigert wurde. Dies allerdings nicht durch einen schwierigeren Parcours, sondern in diesem Fall, durch "Handycapen" des Hundeführers ;)

Das Kenzkind schaffte es mit Laura S. immerhin unter die "Top Drei", während das Tüütchen mit Peter V. bereits in der ersten Runde ausschied (Peter: "der Hund war plötzlich auf der falschen Seite :O" - ahhhh ja!). Das Kenzkind war jedenfalls voll in ihrem Element (Agi? Da war doch was...) und nein, Laura läuft nicht immer so "unrund", nur hatte sie unter jedem Arm je zwei Tennisbälle geklemmt, die nicht runterfallen durften ;)

Und natürlich haben wir zu diesem Anlass auch die Grillsaison eröffnet... besser kann es doch eigentlich gar nicht starten, das Jahr 2023! Allen Lesern dieses Blogs wünsche ich ein gutes neues Jahr!

30.12.2022: Ebenfalls zwischen den Jahren...

...sind diese, eher herbst- als winterlich anmutenden Bilder entstanden ;)