17.10.2020: Völlig bekloppt...

... oder vielleicht doch nicht? Samstagfrüh, 06:00 Uhr aufstehen, 07:00 Uhr ganz kurzes Gassi mit Leuchthalsbändern, Taschenlampe und mittelmäßiger Laune, ob der Tatsache, dass es nicht nur dunkel, sondern auch a...kalt ist... (6°C - brrrrrrrrrr). 08:00 Uhr Ankunft am Turnierplatz, mittlerweile ist es zwar hell, aber mit 6,5°C nicht wirklich wärmer als zuvor und ich frage mich, WAS MACHE ICH HIER??? Meine Mädels, also die zweibeinigen aus meinen Trainingsgruppen, erklären mir zum wiederholten Mal, "weil es Spaß macht", und nach dem ersten Secco tut es das dann auch :)

Wir waren zum Saisonabschluss (Agility) beim SV OG Mainz Finthen zu Gast. So eine kurze Saison hatten wir tatsächlich noch nie und meine Erwartungshaltung war tendenziell niedrig (ich habe es nicht so mit den SV-Parcours...). Irmgard Bröker stellte dann aber sehr angenehm zu laufende und in der Tat nicht allzu schwierige Parcours und der Zwerg, der aufgrund der ausgefallenen Morgenrunde etwas übermotiviert war, hat geliefert! Null...! Und obwohl ich am Steg ein korrektes "2on/2off" einfordern musste, war sie die schnellste ihrer Klasse! Klasse, Zwergi, Platz 1 und nun auch mal endlich 'ne Quali für die "2"! In der 2nd Chance (ja, ich mag sie, also die zweite Chance in den niedrigen Klassen, frau kann so schön korrekte Kontaktzonen einfordern und ggf. korriegieren), hatten wir ein Stängelchen und natürlich viel Zeit an den Zonen gelassen, aber immerhin noch ein "V".

Hach, und dann das Tüüdelü... die Agilityklasse "2" ist ganz ihr Ding, cool und souverän durch den Parcours, an ein, zwei Stellen musste ich ihr auf eine schöne Linie helfen, Tüüti läuft null und schnell, Platz 2! Auch hier eine 2nd Chance, da s'Tüütchen den Steg im ersten Lauf zwar gestanden hat, aber dies nicht wirklich korrekt, wollte ich einen Trainingslauf daraus machen. War nicht nötig, Tüüti läuft sauber ins "2on/2off" und toppt ihre Zeit aus dem A-Lauf um 1 1/2 Sekunden. Wieder Platz 2!

Kurze Saison, schöne Saison und letztendlich auch erfolgreiche Saison! Danke an alle Veranstalter, die das, trotz erschwerter Bedingungen, möglich machen!