12.01.2021: Es wird nie langweilig ...

... in unserem bunten Trubelrudel... Cool

Ich krieg die Gewichte der Mädels nicht in den Griff ... die machen mich rappelig

War Kenzie vor etwa vier Monaten mit 14,6 kg noch rappeldürr (ich konnte ihre Haut an den Rippen nicht fassen), ist sie jetzt mit 15 kg richtig pummelig und Tüüti fühlt sich eigentlich gut an, liegt aber ganz arg im oberen Bereich dessen, was für sie eigentlich normal ist... menno!

Ansonsten, keine vollständige "Bitte Daumen drücken" - Entwarnung...

Kenzies Knötchen an der dritten Zitze, welches seid November 2019 unter Beobachtung ist, hat sich nach den Sommerläufigkeiten 2020 weit zurück gebildet... ist da, aber unauffällig. Das neue Knötchen, von dem nicht mal klar ist, ob es wirklich in der Gesäugeleiste oder aber in der Haut sitzt, wird, wegen extrem guter Abgrenz- und Verschiebbarkeit auf "Beobachten" gesetzt.

Wegen der Übelkeit am frühen Morgen... keine auffälligen Blutwerte, Blutbild okay. Um die Gesamtsituation beurteilen zu können, muss man allerdings wissen, dass Kenzie schon immer ein extremer Nüchternkotzer war. Vielleicht verstärkt sich das ja aber auch ein bisschen im Alter. Aber, ein Ultraschall der inneren Organe steht dann trotzdem an, und in diesem Zusammenhang sind dann wieder gedrückte Daumen gefragt.

Kenzie bekommt kommenden Montag die Zähne gemacht, weil sich an zwei Stellen (und nur an diesen) tiefe Zahnfleischtaschen gebildet haben. Also das volle Programm - Narkose, Zähne und Taschen reinigen, hoffen, dass sie, also die beiden betroffenen Zähne noch genügend Halt im Zahnhalteapperat haben und dann halt gerade den US mitmachen... dat Kenzkind freut sich also nach wie vor über jeden Daumen (und ich übrigens auch!).

Ach ja, wie gesagt, es wird iwie nie langweilig...