23.06.2021: Geliebtes Kenzkind...

...für immer und ewig wirst du mein Kenzkind bleiben, auch wenn die Jahre, die du auf deinem Zählerstand hast, stetig mehr werden. 13, Lütte, 13 Lenzen wirst du heute jung und wären da nicht das eine oder andere graue Haar, die Tatsache, dass du nicht mehr jagen magst und auch kaum noch pöbelst, man würde es kaum glauben! Du flitzt noch gerne auf unseren Spaziergängen rum, auf dem Hundeplatz gibst du unmissverständlich zu verstehen, dass du gefälligst auch was machen möchtest, läufst im Training RO2er-Parcours und bist nach wie vor für jeden Schabernack zu haben. Aber die Zeichen der Zeit nagen auch an dir, die Hitze macht dir arg zu schaffen, die Hinterhand will bewusst trainiert werden und nach einem konzentriertem "was-auch-immer-Training" nimmst du auch gerne eine Pause mit. Geliebtes Kenzkind, die du natürlich kein Kind mehr bist, aber komischerweise zeigst du wieder Verhaltensweisen deiner frühen Kindheit, z.B. gebrauchte Tempotücher kauen, eventuell auch fressen. Um es mit den Worten von Herbert Grönemeyer zu sagen: was soll das? Das Thema war 12 lange Jahre durch! Aber egal, Menschen werden im Alter wunderlich, manche Hunde auch, ich muss halt mal wieder meine Sinne auf diese Dinge schärfen. Geliebtes Kenzkind, ich wünsche dir noch ganz viele tolle Jahre und insbesondere, dass wir das Knötchen, welches möglicherweise gerade in deinem Körper Unruhe stiftet, gut in den Griff kriegen. Happy 13!