04.07.2021: Diiiis...

...Miiiist! Wie fast jedes Jahr waren wir zur Agility-Outdoor-Saisoneröffnung bei den Agilityfreunden Oppenheim zu Gast, nur, anders als sonst, erst Anfang Juli und nicht, wie sonst üblich, Anfang Mai! Meine Erwartungen waren nicht nur wegen der schlechten Wetterprognosen gedämpft, aber zumindest die Parcours übertrafen diese dann doch deutlich. Kirsten Döpp hatte schöne und wirklich rund laufbare A1/2-Parcours für uns parat und dennoch, heute war der Wurm drin! Dieser versteckte sich schon an Hürde 1 - Tüüti, die nie (!) Stangen wirft, räumte die Starthürde ab, ich schwöre, das hat sie noch nie gemacht! Aber, sie war auch, in Anbetracht des gerade erst abgezogenen Gewitters, welches auch in der Ferne noch grummelte, etwas (mehr) durch den Wind. In Anbetracht der Tatsache, dass sie seit neun (!) Monaten auch keinen fremden Platz und auch keine fremden Geräte gesehen hat, wurde die Wippe dann noch zur Flugwippe, und da wir erst am Anfang der Saison sind (im Juli *hüstel*), entschied ich auf Wiederholung, welche folgerichtig mit einem DIS, meinem ersten an diesem Tag, geahndet wurde!

Pünktlich zur A1 schüttete es dann aus Eimern. Das Turnier wurde weder ab-, noch unterbrochen, der Boden - und vor allen Dingen die Kontaktzonengeräte - waren noch rutschiger als in der A2. Aivy kennt das so nicht, war sehr unsicher, ich auch, weil ich lauftechnisch leider auch nicht "aus dem Boden" kam, der Zwerg hinterfragte alles, ich konnte ihr nicht helfen, Mehrfach-DIS, Mist! Aber, sie hat die Zonen schön gestanden, wobei sie den Steg seeeeehr zögerlich gelaufen ist.

Nach den Prüfungsläufen hat der Veranstalter entschieden, ein deutlich entschärftes Spiel auf freiwiilliger Basis anzubieten. Danke dafür! Da es nicht mehr schüttete und Kirsten schöne Linien stellte, gönnte ich meinen Mädels die Möglichkeit für einen positiven Abschluss. Dabei ging es mir nicht um einen aus meiner Sicht "erfolgreichen" Lauf, sondern um das gute Gefühl, mit denen die Mädels den Turnierplatz verlassen sollen. Reminder, wir hatten neun (!) lange Monate Turnierpause! Tüüti patzte dann allerdings wieder an der 1. Hürde (Stängelchen geworfen) und lief an der 2. Hürde vorbei. Ich habe nochmal neu angesetzt und dafür das nun 3. DIS in Folge kassiert. Fürs Tüütchen war es dann ein schöner Nullfehlerlauf, sie ist freudig vom Platz marschiert!

Dat Zwergie hat Sachen gemacht, die sie so auch noch nie gemacht hat... kroch an die Starthürde ran, löste sich selber auf und unterlief Hürde eins. Keine Frage, ich habe auch hier neu angesetzt und das nun insgesamt 4.DIS billigend in Kauf genommen. Der Lauf selbst war "so lala", aber dem Zwerg war nicht bewusst, dass Hürde fünf eigentlich kein "außen" war und so liefen wir einfach weiter und freudig ins Ziel. Sehr, sehr schade war, dass ich alle, wirklich alle Skills, die der Zwerg und ich so drauf haben, heute zu keinem, wirklich keinem Zeitpunkt abrufen konnte. Anderseits durften wir mal Erfahrungen unter Extremwetterbedingungen sammeln und so gesehen haben wir mal wieder was gelernt... Und, es war so schön, mal wieder unter Gleichgesinnten auf einem Turnier zu sein!