08.08.2021: Wenn's läuft, dann läuft's...

... heute jedenfalls, und ich nutze die Ereignisse des Tages mal für ein kurzes "Hallo" an die Leser meines Blogs. Die letzten drei Wochen waren aber auch wirklich völlig unspektakulär, keine Events, die Kamera blieb auch im Schrank, wir hatten einfach ganz normalen Alltag. Heute dann mal wieder ein Agilityturnier, wegen Corona erst unser drittes in diesem Jahr. Wir waren zu Gast bei den Agilityfreunden Oppenheim, die, wie eigentlich immer, ein kleines, feines Turnier organisiert haben. Marietta Kudyba stellte anspruchsvolle, aber durchaus lösbare Parcours und meine Mädels waren echt gut drauf - vier Läufe, viermal Treppchen! Das Tüütchen läuft den einzigen Nuller (von 23 Startern) im A2-Parcours und macht beim Laufen einfach nur Spaß. Ich bereue nicht, sie letztes Jahr zurückgestuft zu haben, die "moderne" A3 ist nix für sie und ihren suboptimalen Sprungstil. Die "1" war "na ja", ich mag es nicht, wenn Parcours so gebaut sind, dass gewisse Wege einfach zwingend sein müssen (sprich: außen z.B. "kreiseln" um einen Ausleger und keine weiteren Optionen sinnvoll möglich sind!). Also kreiselte Aivy, und das auch weitesgehend gut, verpasste allerdings den Slalomeingang und wurde, trotz dieser Verweigerung, glückliche Zweite (ade, Quali für die "2"). Und dann das Spiel... da gab es zwei Sequenzen, die, nach "Vollspeedgeradeaus" über die gesamte Länge des Platzes Technik erforderten, puh, bei Aivy war ich guter Dinge, dass sie sich, wenn ich es nicht vergeige, versammeln kann, bei Tüüti war ich sehr unsicher... aber, auch sie konnte und und so liefen beide einen Nuller! Das Tüütchen lief auf Platz drei und Aivy, vier Sekunden schneller als Tattoo auf Rang zwei (von ingesamt 34 Startern). Mädels, ihr wart einfach Spitze!