13.01.2022: Raus aus der Nebelsuppe...

...rein in schönsten Sonnenschein. Wabberte rund um Rhein, Main und Selz der Nebel rund um uns herum, konnte ich kaum glauben, dass sich uns wenige Kilometer Luftlinie entfernt und ein paar Höhenmeter weiter oben ein derarigt tolles Panorama bieten würde. Ich war ein wenig geflasht!

Aivy und ich waren zu einem Hütetraining auf einer mega großen und freien Fläche... der kleine Hund war GROßartig und ich sehr, sehr stolz auf sie, ist sie mir doch nur einmal entwischt, wenngleich ich in den Augen von Sabine (zu Recht) nicht immer ausreichend genau vorausschauend genug gehandelt und ein bisschen Glück gehabt habe. Tja, da fehlt es mir doch noch ein bisschen an Weitsicht im Hinblick auf das, was den Schafen hätte noch alles einfallen können ;) . Jedenfalls legte Aivy tolle 110m-Outruns hin, ließ sich auch auf die große Distanz hinter den Schafen gut stoppen und schob mir die Schafe ruhig und kontrolliert durch die aufgestellten Törchen hinterher. Beim "Schafe stellen" für die anderen Trainingsteilnehmer waren wir dann leider noch ein wenig unsicher und haben auch hier definitiv Trainingsbedarf.

Abendstimmung...

Es war jedenfalls wundervoll und ausgesprochen lehrreich. Danke, Sabine, für das schöne Training!