15.11.2021: Rauschenberg 2021 - Klappe, die 2.!

Nachdem mich der Besuch einer Hüteveranstaltung im August diesen Jahres doch ziemlich „angefixt“ hat, hatte ich für mich entschieden, bei der nächsten Veranstaltung dieser Art sind der Zwerg und ich als Teilnehmer dabei. Dass das noch in 2021 der Fall sein würde, dachte ich nicht. Aber, es kam so und so haben wir das vergangene Wochenende mal wieder in Rauschenberg verbracht. Pia und ihre Vizsline Nouky waren nicht nur mit von der Partie, sondern sorgten gleich bei unserer Ankunft auf dem Trialgelände für Gesprächsstoff ... ein Vizsla (zu Besuch) auf einer Hüteveranstaltung, mittenmang drei Dutzender Border Collies, ist dann doch eher selten :)

Das Abenteuer begann gefühlt schon Freitagabend, als ich meine Sachen gepackt und mich gefragt habe, wie wir das alles in Pias Auto verstauen sollen, ohne selbst zuhause bleiben zu müssen ;)

Wir haben dann samstagmorgens tatsächlich erst einmal "Auto-Tetris" gespielt (und das vor halb acht...)

Das Wetter war super mistig (und blieb es auch über den gesamten Tag...), Nebel, 2°C, Nieselregen...

Angekommen ;)

Wir warten auf unseren Einsatz im Natural Herding Aptitude Test (NHAT), einer reinen Hüteinstinktprüfung (ohne „echte“ Arbeit und auch wirklich nichts Besonderes). Aivy hatte die Schafe bereits fest im Blick!

Und dann durfte sie endlich ran....

Dat Zwergi war "sehr nett", Herr Richter mochte das und auch ihre Führigkeit und dann insbesondere ihre sehr nette Art, die Schafe "aufzunehmen"... Nun hat der Zwerg also seine „BH fürs Hüten“, die Grundvoraussetzung für Herding Working Tests oder Trials im Club für britische Hütehunde ist.

Hach, das hat mich sehr gefreut, nun gucken wir mal vorsichtig, was die Zukunft uns bringen könnte!

Ansonsten haben wir uns ein schönes Wochenende drumherum gebastelt, nettes Hotel, gutes Essen, schöne Spaziergänge und rund um den Wettbewerb viel tollen, fachlichen Input. Schee war's!