01.10.2016: Jetzt erst recht!

Trotz zurzeit nervenaufreibendem Chaos in meinem Leben und obwohl ich den Kopf eigentlich gar nicht frei habe für Hundesport, sind das Fliewatüütchen und ich heute auf dem 3. Ingelheimer SECCOs Agility Cup gestartet. Und mit Hilfe des tollen Coachings meines engen Freundeskreises (danke dafür!) gelang uns ein wunderbarer und fehlerfreier A-Lauf und der Sprung ganz nach oben aufs Podest. Im Jumping schickte ich die Maus aufgrund eines ganz dusseligen Fehlers bereits an Hürde 2 ins DIS, setzte dort neu an und auch dieser Lauf war dann sehr rund und flott und hat mächtig Spaß gemacht.

Das Kenzkind durfte leider nicht mitturnen, da ihr vergangenen Donnerstag – zum zweiten Mal in diesem Jahr – eine Daumenkralle gezogen werden musste. Und ich sage euch, so sehr wie Kenzie im Leben ein Haudegen ist, bei solchen vergleichsweise kleinen Verletzungen ist sie überaus pinzig… typisch Rüdin haltZwinkernd