18.11.2018: Ist es schon wieder soweit?

Wir sind dabei und geben mal ein paar Einblicke ins Shapen (freies Formen von Verhalten). Und da wir ja bei einer Hundephysiotherapeutin zu Gast sind, werden wir auch mal ein paar therapeutische Übungen erarbeiten :). Besucher dürfen im Anschluss gerne auch mal ihr Geschick im Shapen kleinerer Übungen probieren!

18.11.2018: Das Ömchen...

... überrascht und erfreut mich immer wieder. Heute haben wir mal wieder einen etwas größeren, aber sehr gemütlichen Morgenspaziergang gemacht, fünfeinhalb Kilometer und sie läuft und läuft und läuft. Dabei trabt sie wieder überwiegend, hin und wieder schleift mal eine Kralle auf dem Boden, sie kann sich zum Ka... wieder hinhocken. Sogar ein paar Schritte galppieren ging wieder, nach dem ich heute drei Mal meinen einen Handschuh "verloren" habe und sie ihn suchen und mir bringen durfte. Was hat sie das gefreut! Das Ömchen hat wieder gelacht! Die Schmerzmedis sind übrigens auf die Hälfte reduziert und sie bekommt seit ein paar Tagen Teufelskralle.

Handyfoto der Bäng Bäng Gäng von gestern - irgendeiner guckt immer irgendwie deppert :)

12.11.2018: Cauda Equina Kompressions-Syndrom?

Vieles spricht dafür...

Sheela hatte letzte Woche Dienstag bis Freitag richtig schlechte Tage, fast hatte ich das Gefühl, nun sind wir auf der Zielgeraden angekommen... sie lief sehr, sehr schlecht, schloss in unseren Spaziergängen auch wirklich gar nicht mehr auf, an der Leine immer Zug nach hinten... kenne ich so nicht von ihr. Das Schlimmste aber waren ihr Blick, der wollte mir was sagen, sie hat mich angeschaut nach dem Motto, "bitte, mach was!". Diesen Augen haben Bände gesprochen und seidem bin ich sicher, ich werde es merken, wenn sie irgendwann wirklich nicht mehr will (oder kann). Ich habe dann vergangenen Donnerstag Tierarzttermin für heute ausgemacht, Freitag dann entschieden, Schmerzmittel zu geben und übers Wochenende wurde es dann erfreulich besser...

Mein gutes, altes Mädchen hatte die letzten Tage deutlich Probleme mit dem Laufen, lief fast nur Schritt und schloss gar nicht mehr auf, der rechte Hinterlauf wurde öfter mal hinterher geschleift, Kot wurde beim Gehen abgesetzt, der Tierarzt stellt einen deutlich verzögerten Stellreflex hinten rechts fest. Alles Symptome (und es gibt noch ein paar mehr...), die für Cauda Equina sprechen...

Unter dem Einfluss des Schmerzmedikaments änderte sich ihr Verhalten fast promt, sie ömmelt wieder richtig freudig hinter uns her, ist präsent und ihr Blick verrät wieder Leben... echt krass!

Nun also steht Cauda Equina im Raum, ich glaube, damit können wir, Sheela und ich, bis auf Weiteres auch gut leben. Wir kennen nun den "Feind", und können uns auf seine Bewältigung einstellen. Wir wissen nun, was uns erwartet und auch wenn die Diagnose schulmedizinisch nicht 100%ig abgesichert ist, kann ich palliative Maßnahmen ergreifen, um Sheela ein möglichst schmerzfreies, weiteres Leben zu ermöglichen. Als nächstes werden jetzt erstmal die Schmerzmedis wieder reduziert und dann gucken wir, wie viele nötig bei so wenig wie möglich sind. In zwei Wochen dann ist gründliche osteopathische Untersuchung und zwischendurch immer mal wieder Physio. Und, ein paar Däumchen für noch ein bisschen Aufschub nehmen wir gerne!

(Handyfoto)

08.11.2018: Paw Pods

Pfötchen für Pfötchen...

Fürs Tüütchen waren die "Dinger" neu. Da sie sich aber ihrer vier Pfoten bewusst ist, hatte sie den Dreh relativ schnell raus. Schwierig war anfangs eigentlich nur, ruhig mit der Hinterhand auf den Pods zu stehen.

04.11.2018: Manchmal, ...

... insbesondere aber auch, wenn mal wieder ein alter und mir bekannter Hund über die Regenbogenbrücke gegangen ist, werde ich sehr, sehr wehmütig. Dann habe ich das ganz dringende Bedürfnis, mein gutes, altes Mädchen ordentlich zu knuddeln. Die versteht das immer gar nicht und eigentlich möchte sie ihren Lieblingsplatz auch mit niemandem teilen .

Ich bin sehr froh, dass die Maus im Hier und Jetzt lebt und gebe mir größte Mühe, ihr meine immer mal wieder aufkeimende Traurigkeit nicht zu verstehen zu geben...

... und dann gucke ich auf meine Pinwand, wo eines der ganz wenigen Junghundefotos hängt und mir wird warm ums Herz.

Da muss sie etwa fünf Monate alt gewesen sein...

02.11.2018: Sunny side of ... November :)

Es grüßt die Bäng Bäng Gäng...