01.12.2019: ClassicX

So, gestern mal wieder sehr weihnachtlich, aber diesmal ohne (!) Hunde...

... wobei diese durchaus, aber eben nicht durchweg Thema waren. "Mein" RO-Kurs hat mich zur Erlebnisgastronomie ins ClassicX eingeladen, Essen mittenmang im Oldtimer-Showroom...

Und zwischendrin dann auch noch ein Hauch von Mary Poppins :)

Danke, Mädels, für den tollen Abend und die soooo nette Geste!

29.11.2019: Ingelummer Kerz...

Ich gehöre ja bekennend zu den Leuten, die ihre Hunde nicht (!) überall und schon gar nicht auf einen Weihnachtsmarkt o.ä. mitschleppen muss, manchmal - zu Trainingszwecken - dieses aber doch tue...

Das Tüütchen, im Moment aufgrund einer Lahmheit hinten links chronisch unterbespasst, und das Zwergi, das immer noch ein bisschen links oder rechts vom Alltag lernen darf, durften (mussten) mich also heute zum Lokalevent "Ingelummer Kerz" begleiten.

Tüüti ertrug dann den Besuch der Veranstaltung gewohnt gelassen und das Zwergi fand es zwar mega spannend, blieb aber durchweg sehr, sehr cool... und, na ja, nach dem ersten Glühwein, war's beiden dann eh egal Lachend

27.11.2019: Neulich in der Nachbarschaft II ...

Das mit dem Ton und der Musik störte andere Nachbarn offenbar auch...

26.11.2019: Neulich in der Nachbarschaft I...

Ich kann den Unmut durchaus verstehen, aber, wie so oft, der Ton macht die Musik...

16.11.2019: Schaaaaafe II

Hüteseminar mit Anke Wulfes (alle Fotos von Astrid Koch)

Während Aivy sich relativ instinktsicher verhält (und viel Spaß dabei hat)....

... bin ich doch eher ein Bewegungslegastheniker (und muss noch sehr viel lernen)!

14.11.2019: Morgens am Teltowkanal...

... würde man sie nicht hören, man würde nicht glauben, dass die Großstadt nur einen Steinwurf entfernt ist...

(Handyfotos)

... und nachmittags noch eine Runde im Hundeauslaufgebiet "Stölpchensee" - was für ein toller Wald!

Alles in allem war dieser Berlintrip ein bisschen meine persönliche Challenge... ich finde die Fahrerei nach Berlin (immerhin knapp 600 Kilometer, aber hier wohnt nun mal ein Großteil meiner Familie!) sehr anstrengend und ich "versüsse" mir gerne meine Aufenthalte durch entsprechend nette und für die Hunde gut gelegende Hotels. Durch Umzug vom Norden Berlins in den Süden, fielen nun meine "erprobten" Hotels leider aus und im Süden habe ich zumindest nichts "Kuscheliges" im Internet gefunden. So landeten wir in einem Businesshotel, wirklich direkt an der Autobahn in einem Industriegebiet, bei offenem Fenster schlafen war keine gute Idee und letzte Runde mit ein bisschen Gras unter den Pfoten gab es auch nicht. Die Mädels mussten da dann leider mal durch, aber wer ka...n muss, muss dies halt auch mal an der Leine können (funktionierte dann auch leidlich - was mut, das mut!). Aber die Mädels haben auch diesen Hotelbesuch wunderbar gemeistert (und ich meine Challenge), wobei Aivy mal kurz angetestet hat, ob "Bett" in Frauchens Abwesendheit funktioniert. Tat es nicht, und so haben wir auch dieses Thema hoffentlich ein für alle mal durch :)