16.08.2020: Schnuppertraining...

... im wahrsten Sinne des Wortes. Das Tüütchen und ich hatten heute eine Schnupperstunde im Bereich Mantrailen in einer kleinen, privat organisierten Trainingsgruppe. Wir haben fünf kleine Basistrails gemacht und nein, Tüüti konnte mit dem ganzen Gedöns, was für die Motivation gemacht wurde, anfangs wirklich GAR NIX anfangen. Wir hatten allerdings auch einen wirklich schweren Start. Vor dem allerersten Durchlauf, Tüüti war angeschirrt und bereit fürs Starten, kam von hinten ein nicht hörender Tutnix und hing ihr am Hintern. Reset to zero - noch mal von vorne! Beim zweiten Start, an anderer Stelle, lag nach ein paar Metern ein fetter (Kassler-???) Knochen im Weg...Mist! Bei Basistrail vier und fünf hatte sie dann bereits eine Idee, aber totbrav, wie sie nun mal meistens ist, irritierte sie der Zug an der Leine, mit ein bisschen (mehr) stimmlicher Motivation ging sie dann aber doch schnurstracks  vorwärts.


Nun gucken wir mal, ob das was fürs Tüütchen ist, gleich nächsten Samstag haben wir ein nächstes Training ausgemacht. Das Tüütchen wird, wegen ihres, den aktuellen Parcoursvoraussetzungen nicht optimalen Sprungstils, eher kurz- als langfristig aus dem Agisport gehen, und Trailen wäre für sie bestimmt ein super Ausgleich... heute war sie jedenfalls erst einmal platt ;)

09.08.2020: Chillen statt Agi...

Eigentlich... ja, eigentlich hätte ich heute mit dem Zwerg ein Agiturnier bestreiten wollen, bei "unwohligen" fast 38° in unserer Region, haben wir dann, zumindest vormittags, den Nahestrand vorgezogen... (und nachmittags die Couch Zwinkernd)


Und es war, im wahrsten Sinne des Wortes, sooooo cool! Die Qualiläufe müssen halt warten, aber da in diesem Jahr eh nix "normal" läuft, ist das halt so!

Und ich bin sooooo stolz auf meine Mädels, völlig tiefenentspannt nahmen sie die kleine Familie an "unserem" Strandabschnitt auf.

Zwergi hat mit den Kids ganz ruhig "mitgespielt" und Tüüti hat es erst gar nicht interessiert. Kenzie wird nun leider wirklich alt, kein Dauergekläffe als "Spielaufforderung" beim Anblick von Wasser mehr und leider läuft sie nun ein bizzeli unrund... kurzum, hier war, bis die Sonne das Stechen anfing, Tiefenentspannung angesagt!

30.07.2020: Auf der Mauer, auf der Lauer...

... und mein gutes, altes Mädchen im Juni 2015 auf genau dieser Mauer...

26.07.2020: Agilityturnier in Zeiten von Corona...

... das fühlt sich schon ein bisschen komisch an. "Einbahnstraßenregelung" in der Halle, Maskenpflicht beim Bewegen in dieser und bei der Parcoursbegehung, Registrierung zu Beginn des Turniers und ein sehr überschaubarer Starterkreis. Aivy und ich waren bei den WorkingDogs Friedrichsthal in Östringen zu Gast und kaum gemeldet auch schon wieder fertig. Das wiederum war sehr angenehm :). Laura Grosser hat sehr schöne, runde, schnelle Parcours gestellt, Zwergi war gut drauf und so reichte es zwar nicht für einen Nuller, aber wir haben beide Läufe mit je einem kleinen Fehler (zumindest einer ging auf mich) "nach Hause gebracht". Das langte im A-Lauf für Platz 3! Nun bin ich gespannt, wie die somit verspätet gestartete Saison in Zeiten wieder steigender Corona-Neuinfektionen für uns weitergeht. Ein paar wenige Turniere haben wir ja noch gemeldet (auch fürs Tüüt)...

Das Zwergi, aufgenommen letze Woche im Wald :)

12.07.2020: Manchmal...

... beutelt es mich von jetzt auf gleich... mein gutes, altes Mädchen, du hast mir bis zum letzten Atemzug vertraut, ich hoffe inständig, dieses Vertrauen nie, auch nicht am allerletzten Tag, missbraucht zu haben...

Foto: Janine Flach, Februar 2020