29.07.2018: Wo die Eichhörnchen Fangen spielen :)

Rally Obedience - Turnier beim VdH Wiesbaden, kleines Turnier, kleiner Platz, der dafür aber mitten im Wald und somit angenehm schattig. Halb sechs aufgestanden, halb sieben Gassi gegangen, halb acht losgefahren... wie bekloppt muss Hundehalter eigentlich sein? Hat sich aber gelohnt... Kenzie hat vielleicht geahnt, dass die Eichhörnchen der Umgebung Party feiern, lies sich aber ohne Murren auf das Arbeiten mit mir ein. Die Maus war aber ein bizzeli unaufmerksam, so gingen hier und da für kleine Schludereien ein paar Punkte weg und richtig viele (zehn!), für ein nicht gezeigtes "Steh!". Wiederholen wollte ich im Hinblick auf einen flüssigen Lauf nicht (sowas bringt mich immer völlig raus), so waren es "nur" 83 Punkte und ein SG, aber immerhin noch Platz 5.

Das Tüütchen wächst über sich selbst heraus und erläuft völlig cool 99 Punkte und somit Platz 2. Hach :cuinlove:...

Sehr nett war, dass es für die Hunde bei der Siegerehrung Wienerles gab, Kenzie hatte deren Duft ganz schnell in der Nase und war fortan "out of control"... dieses Geierchen :D

So, und vermutlich war es das schon wieder mit der RO-Saison 2018, die viel Spaß gemacht hat...

28.07.2018: Mäuserl-Alarm :)

Das Mäuseparadies...

22.07.2018: Sommer!

Irgendwie dachte, glaubte, hoffte ich, dass diesem heißen und so unglaublich trockenen Sommerhoch irgendwann mal die Puste ausgeht. Pustekuchen, aber mir geht sie aus, und dabei haben wir die Hundstage erst noch vor uns! Und wenn der Sommer schon keine Pause macht, so machten wir heute wenigstens mal eine und haben anstatt Agi mal wieder einen "heute-darfst-du-einfach-nur-Hund-sein" - Spaziergang gemacht. Die Mädels durften flitzen, toben, spielen, baden, buddeln,sich wälzen und da sie sich (zumindest meistens :D ) auch schön an mir orientieren, konnte ich mich ganz der Natur, der Landschaft und meiner Kamera widmen. Ich lass mal einen Einblick in meine Morgenrunde hier...

Und da dauerhängende Hundezungen nicht so fotogen sind, gibt es auch (fast) keine Bilder meiner Mädels...

Versteht ihr, was ich meine? Aber das Täubchen habe ich in einer kurzen Pause dann doch mal "erwischt" ;)

16.07.2018: Hundesport 2.0

She(e) did it und ist ihre erste und vermutlich einzige RO-Prüfung gelaufen...


Foto: Silvia Schwarz

Die Richterin hat uns zu recht Punkte für unkorrekte Schritte meinerseits gezogen (ich darf mich für Sichtzeichen durchaus mal vor den Hund bewegen, muss aber vorher mindestens mal mit beiden Beinen geschlossen gestanden haben), hat meine Leineneinwirkung als Aufmerksamkeitssignal durchgehen lassen und "Zeichenwiederholung" bei taubem Hund nicht als Fehler gewertet... und war kulant im Hinblick auf Sheelas zögerliches "Sitz", das fällt ihr nämlich körperlich schon schwer und von mal zu mal auch schwerer.

Mein gutes, altes Mädchen erläuft sich somit ein "sehr gut" (88 Punkte) in der Beginnerklasse und versteht meinen Hype mit anschließendem Würstchen und so gar nicht  . Muss sie auch nicht...

Meine beiden "Großen" waren heute auch einfach genial !!!!! Kenzie hatte ihren 4. Start in der "1" und da die Parcours von Karin Priehäußer echt wunderbar rund waren, lief die Maus wie am Schnürrchen fehlerfrei mit 99 Punkten auf den 2. Platz  und ist somit startberechtigt für die RO2...

Der Parcours:


Dat Kenzkind... fotografiert ebenfalls von Silvia Schwarz


Am "Steh!" haben wir lange gearbeitet, Kenzie kann ein für die Leistungsabzeichen beim IRJGV notwendiges "Steh!" aus der Bewegung, verstand es aber nicht, wenn ich, wie in der RO Klasse 1 erforderlich, auch angehalten habe. Hierfür habe ich nun also ein neues Hörzeichen eingeführt und zumindest in dieser Prüfung hat das wunderbar geklappt.

Auch das Tüütchen war seeehr brav, 96 Punkte und ein "V", hach, schön gemacht


Foto oben von Silvia Schwarz, unten Esther Gläser


Zwergi war übrigens auch sehr anständig, und hat das Turnier Turnier sein lassen  . Beim abschließenden "after-work-Chillen" war sie dennoch geplättet ob der vielen Eindrücke...

After-work-Chillen:


So, genug gefaulenzt... am Sonntag gings hundesportLich weiter - letzter Qualifikationslauf für die DVM Hessen in Lich. So gut die Agilitysaison für uns angefangen hat, so mäßig verläuft sie im Moment. Tüttchen und ich können immer noch nicht "Jumping" :fear:, allerdings haben wir es diesmal wenigstens nach Hause gebracht. Leider habe ich mich am Slalom etwas zu weit von ihr gelöst und so fädelte sie zu früh aus. Und da ich sie vor der Wiederholung erst mal kurz "runterfahren" musste, haben wir auch noch 1,59 Zeitfehler kassiert. Somit nur ein "Sehr gut", aber ich bin zufrieden.


Der A-Lauf war dann nix, aber wirklich niederschmetternd war das Open. Tütti lief wie am Schnürrchen, alle Klippen umschifft und am vorvorletzten Sprung verliere ich (!) kurz die Orientierung und "Tschüß!". Mag sein, dass die knallende Sonne und die Hitze mir das Gehirn ausgebrannt haben, aber so was darf eigentlich nicht passieren. Tütti tat mir ein bisschen leid, macht alles richtig und versteht die Welt nicht mehr, wenn ich abbreche/neu ansetze. Ich war gestern wirklich richtig frustiert...  

Für die Mannschaft lief es insgesamt aber ganz gut, immerhin Platz 12 in der Gesamtwertung.

Alles in allem ein schönes, aber auch anstrengendes und sehr heißes Wochenende. Unser heutiges Training in der Dogs World Arena habe ich jedenfalls abgesagt. Tattoo kann eine Pause gut gebrauchen und die anderen Mädels, insbesondere der Zwerg, der mal wieder massig Eindrücke verdauen muss, brauchen dringend mal einen Tag "Alltag".